Natürlich erstmal ein paar Worte zum Thema Swap unter Linux. Swap ist der Speicher welcher genutzt wird wenn der Arbeitsspeicher des Hauptsystems nicht mehr ausreicht. Prozesse wollen starten, können aber nicht im Arbeitsspeicher abgelegt werden, dann kommen diese erstmal in den Swap. Ist kein Swap vorhanden können z.B. Prozesse nicht gestartet werden oder werden sogar vom OOM Killer gestoppt um wichtigen Prozessen Platz zu machen. Aber ab hier wird es komplizierter, denn das Killen kann man sogar einstellen.

Wann sollte ich Swap benutzen?

Du solltest einen Swap benutzen wenn meiner Meinung nach 2 Dinge gegeben sind. Erstens dein Arbeitsspeicher ist zu wenig für deine laufenden Prozesse und dieser läuft immer wieder voll. Zweitens, deine Festplatte ist mindestens eine SSD, da du die Schreib- & Leseperformance für diesen Speicherbereich benötigst. Heute haben wir in der Regel sogar NVMe Speicher verbaut und dann könnte der Swap noch schneller angesprochen werden. Doch trotzdem, ein Swap ersetzt niemals den normalen Arbeitsspeicher im System.

Also ist die Kernaussage: Ist dein Arbeitsspeicher voll, kauf neuen Arbeitsspeicher anstatt einen Swap zu erstellen. Ist das nicht möglich, kannst du in Erwägung ziehen einen Swap zu erstellen.

Swap unter Linux anzeigen
Swap unter Linux anzeigen

Swap für Debian 11 / Ubuntu 22 erstellen

Hinweis: Es gibt auch die Möglichkeit nachträglich eine Partition zu erstellen, aber in den meisten Fällen für viele keine Option mehr.

Wir erstellen als erstes eine Swapdatei, wobei auch direkt die Größe des Swapspeichers festgelegt wird. Bitte denkt dran die Datei auf einen schnellen Speicherbereich wie eine NVMe oder SDD abzulegen.

sudo fallocate -l 8G /swapdatei
chmod 600 /swapdatei

sudo mkswap /swapdatei
sudo swapon /swapdatei

sudo swapon -s
free -m

Diese paar Befehle erstellen eine Swapdatei mit einer Größe von 8GB und hängen diese ins System ein. Wichtig: Nach einem Neustart wäre der Swap wieder weg, Ihr müsst diesen noch in die /etc/fstab eintragen.

nano /etc/fstab

## Irgendwo in der Datei folgendes Hinzufügen

/swapdatei   none    swap    sw    0   0

Swap löschen für Debian 11 / Ubuntu 22

Hat man beispielsweise das System mit dem benötigten Arbeitsspeicher nachgerüstet, ist es ebenfalls eine gute Idee den Swapspeicher wieder zu entfernen. Das geht natürlich auch im laufenden Betrieb. Falls Daten zu diesem Zeitpunkt im Swap liegen sollten, werden diese natürlich vom System in den Arbeitsspeicher verschoben.

sudo swapoff -v /swapdatei

nano /etc/fstab
## Dein Swapeintrag aus der /etc/fstab entfernen
/swapdatei   none    swap    sw    0   0

## Swapdatei loeschen
sudo rm /swapdatei

Swap erweitern / vergrößern

Auch das kann einem passieren, dass der Swap einfach nicht ausreicht. Dann haben wir zwei Möglichkeiten. Entweder wir erweitern den bestehenden Swap oder fügen sogar einen zweiten hinzu. Bestens Falls sollte dieser nur erweitert werden und nicht noch einen zweiten hinzufügen.

Da ein erweitern im laufenden Betrieb nur möglich ist mit “Löschen” und “Neu Erstellen” des Swaps oder eben mit einer weiteren Datei zu arbeiten, sind die Arbeitsschritte ziemlich klar.

sudo swapoff -v /swapdatei

sudo rm /swapdatei

sudo fallocate -l 16G /swapdatei
chmod 600 /swapdatei

sudo mkswap /swapdatei
sudo swapon /swapdatei

Kein Arbeitsspeicher? Dann eben NVMe POWER

NVMe hat wenigstens die Power das du den zusätzlichen Swapspeicher auch merkst.

Angebot
Crucial P2 CT1000P2SSD8 1TB Internes SSD, Bis zu 2400MB/s (3D NAND, NVMe, PCIe, M.2)
Crucial P2 CT1000P2SSD8 1TB Internes SSD, Bis zu 2400MB/s (3D NAND, NVMe, PCIe, M.2)
Kapazitäten bis zu 2TB mit sequentiellen Lese/Schreibvorgängen bis zu 2.400/1.900 MB/s; Die NVMe PCIe-Schnittstelle ist der nächste Schritt bei der Speicherinnovatio
−8,34 EUR 80,90 EUR

Preise auf Amzly.de vergleichen

Auf Amzly.de (Ja gehört auch mir diese Webseite) hat man die Amazon Preise sehr gut im Blick und ist informiert ob ein Kauf aktuell günstig ist. Viele weitere Informationen zum Produkt sind natürlich alle vorhanden.

Amzly.de - Amazon Preisanalyse Preiswecker
Amzly.de – Amazon Preisanalyse Preiswecker