Wirklich jeder der mit Linux in Berührung kommt, wird ganz schnell über die typischen Linux Archive stolpern. Direkt unter Windows findet man meisten Zip oder 7z (7-Zip), doch in Linux sieht das ein bisschen anders aus. Der komplette Ursprung der Archive kommt bei Linux aus “tar”. TAR bedeutet eigentlich Tape Archiver und kommt natürlich daher das früher (auch heute noch) viele Bandlaufwerke zum Einsatz kamen. Aber lasst uns die verschiedenen Möglichkeiten einfach mal ansehen.

TAR

Das Archiv ansehen und auflisten lassen

tar tfv archivname.tar

Entpacken eines tar Archivs des auf der Kommandozeile / .tar entpacken

tar xfv archivname.tar

Ein normales Tar Archiv erstellen

tar cfv archivname.tar ORDNER DATEI1 DATEI2 ORDNER3

Ein normales Komprimiertes Tar Archiv erstellen

tar cfvz archivname.tar ORDNER DATEI1 DATEI2 ORDNER3

GZIP & GZ

Da Tar normalerweise nicht komprimiert, kann man gerne GZ hinzuziehen um den Inhalt zu komprimieren. Häufig sieht man die Kombination aus “tar.gz”. GZIP hat seinen Namen von GNU Zip.

Archiv Dekomprimieren und entpacken / tar.gz entpacken

tar xfvz archivname.tar.gz

tar.gz Archiv erstellen (Komprimiert)

tar cfvz archivname.tar.gz Datei1 Datei2 Ordner1

.gz Datei entpacken

gunzip dateiname.gz
AngebotBestseller Nr. 1

bzip2 & bz2

Im Gegensatz zu gzip benutzt bzip2 einen anderen Algorithmus für das Komprimieren. In manchen Fällen kann es sein das dieser Algorithmus besser funktioniert.

Archiv Dekomprimieren und entpacken

tar xfvj archivname.tar.bz2

tar.gz Archiv erstellen (Komprimiert)

tar cfvj archivname.tar.gz Datei1 Datei2 Ordner1

.bz2 Datei entpacken / tar.bz2 entpacken

bunzip2 dateiname.gz

ZIP

ZIP ist natürlich im Windows Umfeld weit verbreitet und zieht daher natürlich auch seine Spuren in die Linux Welt. Aber alles kein Problem, ZIP lässt sich auch in Linux sehr gut behandeln. Möglicherweise musst du das Paket Zip auf deinem System noch nachinstallieren. (apt install zip unzip)

ZIP Archiv von Dateien erstellen. (komprimiert)

zip zip-archivname.zip Datei1 Datei2 Datei5

Ganze Ordner mit zip packen. (komprimiert)

zip -r zip-archivname.zip Ordner1 Ordner2

.zip entpacken

unzip zip-archivname.zip

.zip Archiv auslesen und anzeigen lassen

unzip -l zip-archivname.zip

7z

7z hat immer weiter Einzug in die Systeme gefunden. Gerade auch unter Windows findet man es immer mehr. Doch Linux kommt ebenfalls damit bestens klar. 7z zeichnet besonders der hocheffiziente LZMA-Algorithmus aus. Verschlüsselungen mit zeitgemäßen AES-256 Bit sind überhaupt kein Problem. Es muss allerdings nachinstalliert werden.

apt-get install p7zip p7zip-full p7zip-rar  

.7z entpacken

7z x archiv.7z

.7z Archiv erstellen. (Komprimiert)

7z a archiv.7z Datei1 Ordner2 Datei3

.7z Archiv erstellen und mit Passwort schützen

7z a -p archiv.7z *

.7z Archiv auslesen und anzeigen lassen

7z l archivname.7z