Jedes Unternehmen braucht heute seine IT, doch was ist nun das Richtige für solche Unternehmen oder gar Startups? Ich habe mir mal Gedanken gemacht und eine kleine IT Infrastruktur aufgebaut und designt. Diese direkt auch mit Beispielapplikationen belegt, welche im Unternehmen kostenfrei genutzt werden könnte. Open Source spielt in solch einer Lösung ebenfalls eine riesige Rolle. Aber Bilder sagen mehr als tausend Worte, schaut selbst und verschafft euch einen Überblick.

Bestseller Nr. 1
KingnovyPC Firewall Micro Appliance, 4 Port i226 2.5GbE LAN Fanless Mini PC J4125, 2* DDR4 Gigabit Ethernet AES-NI VPN Router Openwrt
KingnovyPC Firewall Micro Appliance, 4 Port i226 2.5GbE LAN Fanless Mini PC J4125, 2* DDR4 Gigabit Ethernet AES-NI VPN Router Openwrt
Secure your network with a compact, fanless & silent firewall; Intel 4 Core Celeron J4125 , 64 bit, up to 2.7GHz, AES-NI hardware support
150,28 EUR

Cloud Infrastruktur

Cloud Infrastruktur

Wie gut zu erkennen werden die Dienste von Hetzner genutzt und größtenteils in die Cloud ausgelagert. Die Cloud ist dabei einfach flexibel und kann vom Leien betrieben werden. Backup, Snapshots und Einrichtungen sind alle mittels Mausklick erledigt. Die pfSense dient als zentrale Kommunikationsschnittstelle und als VPN Knotenpunkt für alle externen Zugriffe. Routing wird komplett über diese abgehandelt und kann beliebig erweitert werden.
Mit dem Cloud-Netzwerk können Separierungen vorgenommen werden und Netzwerke abgeschottet werden.

Cloud Applikationen

Cloud Applikationen

Der Applikations-Wald ist unüberschaubar, doch trotzdem muss man die Richtige Symbiose finden für seine Anforderungen. Groupware (Mail, Kalender, Kontakte) wird natürlich über die Mailcow abgehandelt. Diese basiert auf gängiger Linux Software und wurde komplett auf Docker portiert.
Ein Datenaustausch passiert komplett über eine Nextcloud Lösung. Die Nextcloud-Lösung kann auch viele Plugins anheften und darüber direkt viele Apps zur Verfügung stellen, aber ich bin da ehr nicht der Freund von. Mattermost noch zu erwähnen als Kommunikationsschnittelle ist ganz wichtig. Kommunikation ist einer der aller wichtigsten Mittel in einem aktuellen Unternehmen.

Ein paar Worte zu dieser Lösung

Diese frei entwickelte Lösung ist nur ein Beispiel für ein sehr flexiblen Ansatz. Anpassungen müssen nach Anforderungen ohnehin vorgenommen werden, aber dafür kann man ja mit seinem IT-Dienstleister der Wahl sprechen und seine Vorlieben und Anforderungen definieren. Softwareseitig gibt es auf dem Markt ohne Ende tolle Möglichkeiten, welche zudem kostenfrei zur Verfügung stehen.

Ich jedenfalls kann dieses Konstrukt in der Hetzner Cloud nur wärmstens empfehlen und setze es bei Kunden bereits unzählige male ein. Wenn du selbst Fragen dazu hast, schau einfach bei meinem Unternehmen der Prox IT vorbei. HIER geht es zur Website.

Firewall gefällig?