Direkt ganz schnell erwähnt, das Terramaster T6-423 ist eins der ganz wenigen NAS im Markt was einfach mit überzeugt einem super Gehäuse und Verarbeitung. Kein billiges Plastik, keine porösen Bauteile, keine unnötig viele Schrauben um an Bauteile zu kommen.

TERRAMASTER T6-423 NAS-Speicher mit 6 Bay – Hohe Leistung für SMB mit N5105/5095 QuadCore-CPU, 4 GB DDR4-Speicher, 2,5-GbE-Port x 2, Netzwerkspeicherserver, ohne Festplatte
  • Leistungsstarke Hardware: Der T6-423 NAS-Speicher ist mit N5105/5095 Quad-Core 2,0 GHz CPU, 4 GB RAM DDR4 (erweiterbar auf bis zu 32 GB) ausgestattet. Mit zwei 2,5-Gigabit-Ethernet-Ports unterstützt der NAS-Server bis zu 5 Gbit/s unter Link Aggregation. Ein leistungsstarkes NAS mit 6 Einschüben, das für die hohen Leistungsanforderungen von SMB entwickelt wurde.

Die Hardware vom Terramaster T6-423

Wie bereits oben erwähnt besteht das Terramaster aus dickwandigen Blech und nicht aus irgendwelchem Plastik zeug. Die Hauptplatine ist freiliegend und neben den Platten in einem gesonderten Bereich im Gehäuse untergebracht. Das macht einfach einen durchdachten Eindruck.

Die Lüfter für die Festplatten liegen perfekt positioniert um die kühle Luft direkt an den HDDs vorbei zu bringen. Der Luftzug ist vorne am NAS deutlich zu merken was auch wieder davon überzeugt das dass Gehäuse einfach mal durchdacht ist.

Befeuert wird das NAS mit 2 x 2.5 Gbit/s Ethernet Anschlüssen. Diese Ports sind natürlich auch Abwärtskompatibel auf 1 Gbit/s, also keine Sorge, das Teil funktioniert auch an eurem Router/Switch.
2 x M.2 und 2 x DDR4 Slots runden das Mainboard perfekt ab. Mit den DDR4 Slots lässt sich das NAS problemlos updaten auf mehr RAM und mit den M.2 Slots kommt wenn man es richtig konfiguriert richtig Performance aus dem Gerät.

Auf dem Mainboard ist ein Intel Celeron N5105 Quad Core 2,9GHz verlötet und macht einfach richtig druck auf dem NAS. Der Celeron bringt glücklicherweise noch einen Grafikchip mit, was das direkt Anbinden an den Fernseher ermöglicht. Der Celeron N5105 ist weit mehr als Ausreichend auf dem System.

Mit 6 Festplatten Slots (3.5″ & 2.5″) hat man natürlich mehr als genug Platz um Unmengen Daten abzulegen.

Terramaster – Software

Die Terramaster NAS Software “TOS 5” ist wirklich neu, allerdings im Vergleich zu anderen Herstellern dann doch etwas hinten dran.
ABER das heißt jetzt nicht das ihr nicht dort auch alles konfigurieren könnt.

Alles was der NAS Benutzter braucht, findet man hier auch schnell und intuitiv. Auf der Weboberfläche ist nichts von Ruckeln oder Wartezeiten zu verspüren. Alles läuft zack zack so durch.

Also CIFs, NFS, Backup, iSCSI und viele mehr findet man hier schnell und genau so gut wie bei den anderen Herstellern. Der App Store ist aber deutlich schmaler.

Updates gibt es dann doch regalmäßig, erst vor 1 Woche ist die neue Version TOS 5.1 (Januar 2023) raus gekommen.

Mein Fazit

Dadurch das die Hardware so super ist, habe ich mich dazu entschieden dieses Gehäuse als mein NAS einzusetzen. Ich habe zusätzlich die TOS Software entfernt und ein TrueNAS Scale installiert.

Also JA, ich benutze dieses NAS aktiv hier bei mir Zuhause. Allerdings mit TrueNAS Scale als meine NAS Software.

Ich selber hab schon lange nicht mehr so ein Stück Hardwarequalität gesehen. Gefällt mir sehr.

Mein Terramaster T6-423 Setup